Schakka Veranstaltung

Mein Arbeitgeber ist ein großes Amerikanisches Unternehmen, und der hat sich jetzt überlegt, wie man die Kundenzufriedenheit steigern kann, und hat ein Projekt gestartet, wo sich in regelmässigen Veranstaltungen die Mitarbeiter der deutschen Organisationseinheit treffen. In diesen Treffen geht es darum, ein gemeinsammes WIR Gefühl zu schaffen. Sie werden immer von 2 „Lotsen“ geführt, die uns einen groben Rahmen vorgeben, und die Gruppe soll dann das ganze mit Inhalt füllen. Mein persönliches Gefühl ist immer erst sehr skeptisch, dann aufgrund der entstandenen Gruppendynamik bin ich mittendrin immer total begeistert, und denke : Hey, hier kann man ja doch was bewegen. Und am Ende wenn das Fazit der dreistündigen Veranstaltung gezogen wird, habe ich immer das Gefühl, das man die Ziele des Unternehmens erarbeitet hat, und man sich damit nur Firmen konform verhält. Die ganze Geschichte ist auf Zweieinhalb Jahre angelegt, und ich glaube erst dann wenn die Zeit rum ist, kann man ein richtiges Fazit ziehen, und gucken ob das Management sich was davon annimmt. Das wir die Firmenhymne (es gibt wirklich eine)oder ähnliches am Anfang nicht singen, ist echt alles. Man muß fairerweise sagen, das man während des Treffens wirklich frei alles ansprechen kann, was ein belastet, und es wird versucht daraus eine Lösung für die ganze Gruppe zu finden. Also nur schlecht ist das nicht, bin aber sehr skeptisch….. Werde weiter berichten.

Advertisements
Published in: on 12. Dezember 2007 at 2:06 pm  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://koenich.wordpress.com/2007/12/12/schakka-veranstaltung/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: