Pokerabend

Ich war gestern von ein paar Leuten zu einem Pokerabend eingeladen. Ich habe mich lange geziert, weil ich bisher das Vergnügen hatte, jeweils im Urlaub in den USA mit Familienmitgliedern von Freunden einen gepflegten Pokerabend zu spielen. Und da war es so üblich das der Kartengeber (Dealer) beim Verteilen der Karten angesagt hat, welche Variante gespielt wird. Hier in Deutschland wird ja üblicherweise meistens Texas Hold ´em gespielt. Und das spielen von nur einer Variante finde ich langweilig. Nun gut, also habe ich gestern Texas Hold ´em gespielt. Man traf sich in einem Gartenhäuschen, und tauschte eine obligatorische Summe gegen Pokerchips. Und dann fing das Spiel an. Es war ein sehr interessanter und unterhalsamer Abend, mit sehr vielen unterschiedlichen Charakteren. Man mußte erst mal schauen, wie jeder so „spielt“. Ich habe ein paar mal gewonnen, und ein paar mal verloren im Laufe des abends, habe es auch geschafft das eine oder andere mal ein Bluff durch zu kriegen. Der Abend an sich hat sich gelohnt. Habe zwar nicht mehr meinen ganzen Wetteinsatz zurück bekommen, aber es hielt sich in Grenzen.

Fazit: Ein Pokerabend ist eine interessante Abwechslung, aber nichts was ich regelmäßig oder öfter haben muß. Also bis zum nächsten Mal Pokern wird es wieder ein Weilchen dauern.

Advertisements
Published in: on 5. April 2008 at 1:14 pm  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://koenich.wordpress.com/2008/04/05/pokerabend/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: