Mir platzt der Arsch

Am Dienstag wurde ich kurzfristig von meinem Cheffe zu einem „Krisengespräch“ gebeten. Es ging darum das aus unserem Team mit 6 Mitarbeitern, 2 ab nächsten Montag bei einem anderen Kunden in ca. 50 KM Entfernung Ihren Dienst antreten sollten. Erst mal vorübergehend, und wenn der Vertrag erneuert ist, fest. Da würden nämlich 2 Externe Mitarbeiter entfallen, und wir wären überbesetzt. Mittwoch kurze Ansprache von mir an alle Mitarbeiter, ohne Namen zu nennen, Donnerstag sollte ein Teammeeting folgen. Viele Diskussionen der anderen, viele Überlegungen von meiner Seite wie die Funktionalität am Standort weiter bestehen bleiben sollte, Rufbereitschaft usw.. Donnerstag morgen kurz vor dem Termin dann ein Anruf, mein Cheffe hat gerade erfahren, Kommando zurück, der Kunde besteht auf das Ihm bekannte Personal………..Ich hasse sowas……..Sturm im Wasserglas. Es drohte kurz dass das Glas zu kippen drohte, und jetzt tun wieder alle so als wenn nichts gewesen wäre. Das war bestimmt nicht die letzte Aktion. Es bleibt spannend, brauchen tut das keiner.

Advertisements
Published in: on 30. Oktober 2008 at 11:13 am  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://koenich.wordpress.com/2008/10/30/mir-platzt-der-arsch/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: