Wirtschaftskrise

Gerade ein nettes Gespräch mit nem Kumpel gehabt, der gerade angefangen hat, mit seinem Studium. Er war völlig ernüchtert, weil Ihn die Schule nicht darauf vorbereitet hat. Die Schule schafft es heute nicht mehr (weiß nicht ob sie es früher geschafft hat) die Menschen auf das Leben vorzubereiten. Weiß auch nicht ob das ihre Aufgabe ist. Ich meine, die Schule soll mit Unterstützung jeden in gewisser Weise auf das Leben vorbereiten, ob sie das wirklich für jeden einzelnen kann. Sie kann aber die Grundlage für das Leben schaffen. Wenn man dann zur aktuellen wirtschaftlichen Lage kommt, merkt man schnell, dass das Problem darin liegt, das sich die meißten Leute aus dem Management nicht mehr mit Ihrem Unternehmen wo sie tätig sind identifizieren, weil das berufliche Leben zu schnell geworden ist. Und damit kommen wir zu meinem Lieblingszitat, „Die Saisonspieler haben das Sytem kaputt gemacht.“ Gute Nacht Freunde.

Advertisements
Published in: on 14. Februar 2009 at 2:37 am  Comments (1)  

The URI to TrackBack this entry is: https://koenich.wordpress.com/2009/02/14/wirtschaftskrise/trackback/

RSS feed for comments on this post.

One CommentHinterlasse einen Kommentar

  1. Ich denke wenn die Schulen besser aufgestellt wären, dann wäre sie auch in der Lage die Schüler etwas auf das Leben vorzubereiten, obwohl das ja eigentlich die Aufgabe des Elternhauses sein sollte. (finde ich jedenfalls)

    @Gute Nacht Freunde

    das erinnert mich an ein wunderbares Lied von Reinhard Mey. Das heisst auch gute Nacht Freunde! 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: