114 Leser an einem Tag, das war einmal.

und heute bin ich bei 8. Aber die Frage der Fragen ist ja sowieso, warum und für wen blogt man eigentlich. Es ist Selbstdarstellung, und wenn das noch jemand anderen interessiert  dann ist es noch besser. Habe in letzter Zeit weniger geblogt, weil mir die Zeit und auch die Ideen fehlen. Kennt glaube ich jeder. Aber blogen macht Spaß, und wenn Leser da sind noch mehr, und wenn Kommentare kommen, dann am meißten. Es gibt die Möglichkeit mit Tags die Trefferquote bei Google und co zu erhöhen. Das will ich aber nicht. Und wenn nur noch einer liest, dann lohnt es sich weiter zu machen. Schreib das was mich bewegt und was mir gefällt. So, das wars für heute, schönes Wochenende alle miteinander.

Advertisements
Published in: on 17. Juli 2009 at 7:42 pm  Comments (2)  

The URI to TrackBack this entry is: https://koenich.wordpress.com/2009/07/17/114-leser-an-einem-tag-das-war-einmal/trackback/

RSS feed for comments on this post.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Tapfer weiter schreiben, ich schau immer wieder mal vorbei/rein 😉
    LG Jessi

  2. Wenn Du viele Leser erwartest, solltest Du viele Tags setzen. 🙂
    Wenn Du schreibst, weil es Dir Freude macht, also eher für Dich, dann ist das egal. 😉
    Wenn Du nur noch für andere schreibst, dann macht es bald keinen Spaß mehr. 😦
    LG Ellen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: