Extra Drei – Die Sendung mit dem Klaus

Advertisements
Published in: on 21. Oktober 2009 at 5:02 am  Schreibe einen Kommentar  

Was man so alles mit einem Becher machen kann

Wahnsinn, wie lange die wohl geübt haben für Ihre Performance.

Published in: on 20. Oktober 2009 at 9:54 am  Comments (1)  

Karaoke mal anders

zum Affen machen muß auch gekonnt sein.

Published in: on 18. Oktober 2009 at 9:01 am  Schreibe einen Kommentar  

Sonntagsknobeln

O hauehaueha, das war mal wieder ein Abend. In illustrer Runde ein paar mal den Würfelbecher umgedreht, mit diversen Gasteinlagen, im dudeldicken Kopf noch zwischendurch eine Wohnungstür bei Freunden mit Werkzeug geöffnet. Sehr schön. Ich danke allen die gestern dabei waren. Unverhofft kommt oft.

Published in: on 12. Oktober 2009 at 8:57 am  Schreibe einen Kommentar  

Tapezieren

ich mag kein Tapezieren und kein Anstreichen. Aber bevor man soweit ist, muß erst mal die alte Tapete von der Wand, der ganze Raum muß auch noch leer geräumt werden, und für ein Zimmer ist die ganze Butze im Chaos. Wäre nicht der Regen dran Schuld, das Teile der Tapete sich gelöst hatten, hätte ich nur drüber gestrichen. Es handelt sich um das Badezimmer, das läuft auch noch konisch zu, so das man sich mit einer Leiter darin kaum bewegen kann, und das bei 2,50 Meter hohen Decken. Aber da muß ich jetzt durch, hilft alles nichts. *Grummel*

Published in: on 10. Oktober 2009 at 7:44 am  Schreibe einen Kommentar  

Fachnazi

Habe einen sehr schönen Blog gelesen, und der oben erwähnte  Begriff „Fachnazi“, ist mein Wort des Tages.

Published in: on 6. Oktober 2009 at 7:23 pm  Schreibe einen Kommentar  

Wer wählt die FDP ?

FAZ Artikel vom 04.10.2009

Bundestagswahlen sind nur alle 4 Jahre, dumm wenn man nicht mehr zu dem stehen kann was man vor einer Woche gewählt hat. Brüderle und co. und die Einschränkungen beim Kündigungsschutz etc. Zumindest wurde aus Richtung der FDP mit offenen Karten gespielt.

Published in: on 4. Oktober 2009 at 1:44 pm  Schreibe einen Kommentar  

Makabere Wette

Ich war heute abend auf einem 40sten Geburtstag, und wir standen so vergnügt in der Küche mit ein paar langjährigen guten Freunden rum. Da sagte ich dann irgendwann, weil die Hütte so voll wahr:“Noch ein paar Jahre, und dann sterben die ersten weg. Heute noch Geburtstagsparty, und morgen dann Streuselkuchenpartys“. Daraus entstand dann eine „Makabere Wette“. Wir fünf haben alle jeweils auf einen Deckel geschrieben, wer von den heute hier anwesenden wohl am längsten lebt. Wir hatten mächtig viel Spaß dabei, aber die anderen Gäste reagierten sehr distanziert. Wir zahlen jetzt aööe fünf Jahre einen Obulus in den Topf, bis einer mit seinem Deckel richtig liegt, oder die meißten Übereinstimmungen hat….Bin mir noch nicht sicher ob wir die Wette laufen lassen sollten, oder ob wir sie annulieren.

Published in: on 4. Oktober 2009 at 2:24 am  Comments (2)